Baufin-Experten
Kontakt

Wertsteigerung der Immobilien: Die attraktivsten Gegenden in Deutschland

susanne-knofe Baufin-Experte

Susanne Knofe

|

Expertin für Baufinanzierung

|

Stand: 28. März 2022

Das Wichtigste in Kürze

    • Zu den lukrativsten Gegenden in Deutschland gehören vor allem große und mittlere Städte in der Nähe von Metropolen.
    • Insbesondere im Süden und Norden Deutschlands ist mit einer Wertsteigerung der Immobilien zu rechnen.
    • Für die Landkreise Erding, München sowie die Städte München und Heilbronn prognostiziert der Investitionschancen-Index 2021 des HWWI die höchste Preisentwicklung.
    • Auch für Städte wie Freiburg im Breisgau, Baden-Baden, Landshut, Dresden, Mainz, Leipzig und Ingolstadt ist eine hohe Wertentwicklung zu erwarten.
Jetzt Finanzierung anfragen

In 5 Schritten zu Ihrer Finanzierung

Sie teilen uns Ihr Vorhaben und Ihre Eckdaten mit

Wir vereinbaren einen Beratungstermin (innerhalb von 24 Stunden)

Sie erhalten ein individuelles Finanzierungsangebot (aus über 450 Banken)

Wir reichen gemeinsam alle relevanten Unterlagen und Nachweise ein

Ihre Finanzierung kann unterschrieben werden

Los gehts...

Das Geld auf dem Sparbuch und die monatlichen Beiträge zur Kapitallebensversicherung bringen kaum Rendite. Denn mit klassischen Anlageformen lässt sich heute nur noch wenig Gewinne erzielen. Der Niedrigzins hat jedoch einen Vorteil: Er ermöglicht eine günstige Baufinanzierung. So liegt es nahe, die Nachteile des Zinstiefs durch Sparverträge zu umgehen und stattdessen die günstigen Bauzinsen zu nutzen, um eine Immobilie zu erwerben und diese zu vermieten oder mit Gewinn wieder zu verkaufen. Doch welche Gegenden in Deutschland sind besonders attraktiv und wo ist die meiste Wertsteigerung einer Immobilie zu erwarten?

Diese Kennzahlen sind für rentable Immobilien-Investments wichtig

Entscheidend für eine lukrative Lage sind moderate Verkaufspreise und angemessene Mieten. In den letzten Jahren sind die Preise für Immobilien um rund 10,1 Prozent gestiegen. Die Mieten allerdings nur um etwa 2,7 Prozent. Zu beachten ist auch die Nachfrage. Eine leer stehende Wohnung oder ein Haus, das sich nicht verkaufen lässt, bringt keine Rendite ein. Ausschlaggebend für die Nachfrage sind jedoch verschiedene Faktoren: das Objekt und die Infrastruktur. Sind Verkehrsanbindungen, Schulen und Kindergärten vorhanden? Gibt es Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung in der direkten Umgebung? Diese Kriterien machen eine Immobilie besonders lukrativ, sodass die Mieten beispielsweise höher ausfallen können. Doch meist steigt dadurch auch der Verkaufspreis.

 

Um eine Prognose zur Angebots- und Nachfrageentwicklung in bestimmten Gebieten zu treffen, wird allerdings nicht nur die Infrastruktur in einer Region berücksichtigt. Experten ziehen auch die Bevölkerungs- und Altersstruktur, Haushaltsgrößen, die Einkommensentwicklung sowie die bestehenden Wohnungsangebote heran. Auf diese Weise kann nicht nur ermittelt werden, wo in Deutschland eine Wertsteigerung der Immobilien zu erwarten ist. Sondern auch, wie sich die Preise voraussichtlich entwickeln.

Tipp: Wer eine Immobilie zu einem angemessenen Preis erwerben möchte, sollte Abstand von sogenannten In-Vierteln nehmen. Vor allem in Großstädten ist die Nachfrage hoch, insbesondere für bestimmte Szeneviertel, die durch ihre gute Lage oder Infrastruktur auffallen. In diesen Trend-Vierteln ist der Markt überhitzt, was zu überteuerten Angeboten führt. Eine genaue Prüfung vorliegender Offerten ist unabdingbar.

Nimmt die Corona-Pandemie Einfluss auf die Wertentwicklung der Immobilien?

Bislang hat die Corona-Pandemie noch keinen direkten Einfluss auf die Wertentwicklung der Immobilien genommen. Durch Kurzarbeitergeld und andere Unterstützungsformen seitens des Staates konnten die Einkommen stabilisiert werden. Zudem wurde der Wohnungs- und Immobilienbau kaum gebremst. Allerdings sind Auswirkungen in der Zukunft nicht ausgeschlossen. So können Wirtschaftszweige einbrechen, die nicht nur zu Arbeitslosigkeit führen. Sondern auch die Materialbeschaffung und Dienstleistungen im Wohnungsbausektor beeinflussen. Dies kann sich auf die Entwicklung in einzelnen Regionen zukünftig durchaus auswirken.

Das sind die attraktivsten Gegenden in Deutschland

Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) haben sich 2021 für die Postbank mit der Frage befasst, welche Regionen in Deutschland am attraktivsten sind und wo die höchste Wertsteigerung von Immobilien zu erwarten ist. In ihrem „Investitionschancen-Index 2021“ stellen sie die lukrativsten Gegenden Deutschlands vor.

Die zehn Regionen mit der höchsten zu erwartenden Preisentwicklung von 2020 bis 2030

Mit Ausnahme von München sind die höchsten Preissteigerungen nicht in den Metropolen zu erwarten. Vielmehr steigt die Nachfrage in den „Speckgürtelgebieten“ – im Umland von großen Städten. Viele der Top-Landkreise in Bayern grenzen an München und die Isar-Metropole. Der Wohnungsmarkt innerhalb der Großstädte ist überhitzt, was viele Menschen zum Kauf und zur Miete im Umland bewegt. Entscheidend hierbei ist wieder eine gute Anbindung zur Metropole. Besonders begehrt: große und mittlere Städte. So ist auch eine hohe Wertentwicklung von Immobilien in und um Heilbronn, Landshut, Baden-Baden, Leipzig, Dresden, Mainz, Ingolstadt und Freiburg im Breisgau zu erwarten.

Viele Faktoren beeinflussen die Rendite

Eine Immobilie in einer attraktiven Wohngegend kann eine interessante und lukrative Geldanlage sein. Entscheidend dafür sind jedoch eine Vielzahl von Faktoren: Die Lage und Ausstattung des Objekts, Infrastruktur, Entwicklung der Nachfrage und nicht zuletzt die Baufinanzierung. Denn um die höchstmöglichen Gewinne zu erzielen, müssen die Investitionskosten niedrig gehalten werden.

 

Als Baufinanzierungsexperten unterstützen wir Sie dabei, eine kostengünstige Immobilienfinanzierung zu finden. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

susanne-knofe Baufin-Experte

Susanne Knofe

|

Stand: 28. März 2022

Jetzt Finanzierungsberatung & Berechnung starten

Unser Finanzierungs-Finder findet mit wenigen Klicks die perfekte Finanzierung für Ihren Wohnort.

Entwicklung der Zinssätze für Baufinanzierung

Die dargestellten Zinssätze sind Durchschnittswerte und können je nach Region, Darlehenshöhe, Beleihungswert und eingebrachtem Eigenkapital günstiger oder teurer sein.
Jetzt Finanzierung anfragen

Finanzierungsbeispiel

Top-Angebote bei uns:

3,32 %

Sollzins p.a

250.000 € Darlehensbetrag

2 % anfängliche Tilgung

10 Jahre Sollzinsbindung

1.108,33 € monatliche Rate

Sollzinsbindung
Sollzins p.a
mtl. Rate
5 Jahre
3,18 %
1.079,17 €
10 Jahre
3,32 %
1.108,33 €
15 Jahre
3,40 %
1.125,00 €
20 Jahre
3,61 %
1.168,75 €
25 Jahre
3,65 %
1.177,08 €
30 Jahre
3,78 %
1.204,17 €

Das Finanzierungsbeispiel ist für eine Immobilie mit Kaufpreis/Herstellungskosten von 400.000 Euro. Der Beleihungswert ist mit 70 % angenommen.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe?

Schreiben Sie Uns
Baufin-Experten Logo negativ
Niedrige Zinsen
Langfristige Sicherheit
Individuelle Beratung
Über Baufin-Experten
Baufin-Experten ist ein Zusammenschluss unabhängiger und regional tätiger Spezialisten für Baufinanzierung. Wir arbeiten deutschlandweit mit über 450 Partnerbanken und finden das beste Angebot für Ihre Immobilienfinanzierung. 
Beratung gewünscht
Jetzt Finanzierung anfragen
In diesem Artikel
pencilprinterlicenseuserscalendar-fullmagnifiercross