Baufin-Experten

Der Privatkredit: Die Vor- und Nachteile

susanne-knofe

Susanne Knofe

|

Expertin für Baufinanzierung

|

Stand: 25.07.22

Das Wichtigste zum Privatkredit im Überblick

  • Ein Privatkredit ist ein nicht zweckgebundenes Darlehen – das Kapital steht zur freien Verfügung.

  • Der Begriff „Privatkredit“ wird meist von Banken für Darlehen ohne Zweckbindung genutzt. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Kredit, der von und für Privatpersonen bereitgestellt wird.

  • Der Privatkredit hat die Vorteile, dass die Konditionen frei verhandelbar sind, keine Schufa-Abfrage erfolgt und das Eigenkapital für die Baufinanzierung erhöht werden kann.

  • Die Nachteile des Privatkredits sind das Risiko einer Überschuldung, begrenzte Darlehenssummen und die geringere Auswahl an Anbietern.

In 5 Schritten zu Ihrer Finanzierung

Sie teilen uns Ihr Vorhaben und Ihre Eckdaten mit

Wir vereinbaren einen Beratungstermin (innerhalb von 24 Stunden)

Sie erhalten ein individuelles Finanzierungsangebot (aus über 450 Banken)

Wir reichen gemeinsam alle relevanten Unterlagen und Nachweise ein

Ihre Finanzierung kann unterschrieben werden

Schreiben Sie uns

Ein Privatkredit schafft in bestimmten Situationen Abhilfe. Nicht nur, wenn etwas Teures angeschafft oder offene Schulden getilgt werden sollen. Gerade bei einer Baufinanzierung kann diese Kreditform sinnvoll sein. Denn durch einen Kredit von Privatpersonen, etwa Familienmitglieder oder Freunde, lässt sich das Eigenkapital für das Immobiliendarlehen erhöhen. Daraus resultieren bessere Konditionen und niedrigere Zinsen. Doch was ist ein Privatkredit genau und welche Vorteile und Nachteile hat diese Finanzierungsform?

Was ist ein Privatkredit?

Ein Privatkredit ist ein Darlehen, das nicht zweckgebunden ist. Das Kapital steht zur freien Verfügung. Es kann zur Anschaffung von Möbeln oder für Reisen, aber auch zur Tilgung von offenen Schulden oder als Eigenkapital bei einer Baufinanzierung eingesetzt werden.

 

Privatkredite werden von Banken wie auch von Privatpersonen vergeben. Wird das Darlehen bei einem Kreditinstitut abgeschlossen, gibt die Bank die Zinsen vor, prüft die Kreditwürdigkeit des Antragstellers und führt eine Schufa-Abfrage durch.

Wird der Privatkredit allerdings von Privatpersonen angeboten, eröffnet sich mehr Flexibilität. Denn die Vertragsparteien können die Zinsen untereinander selbst aushandeln. Es erfolgt keine Schufa-Abfrage und meist auch keine Bonitätsprüfung. Hierbei handelt jeder eigenverantwortlich: Der Kreditnehmer muss selbst sicherstellen, dass er die Raten dauerhaft bedienen kann.

Als Kreditgeber bei einem Peer-to-Peer-Kredit (Privatperson zu Privatperson) können Freunde und Familienmitglieder, aber auch fremde Dritte infrage kommen.

Banken nutzen also den Begriff „Privatkredit“ für Darlehen, die keinen Verwendungszweck vorsehen. Regulär ist damit aber der Kredit zwischen Privatpersonen gemeint.

Privatkredit: Das sind die Vorteile

Nachfolgend werden die Vorteile eines Privatkredits, der von einer Privatperson vergeben wird, erläutert:

Erhöhung des Eigenkapitals bei der Baufinanzierung – bessere Zinsen

Im Zusammenhang mit dem Hausbau werden Privatkredite meist genutzt, um das Eigenkapital zu erhöhen. Dabei wird das Geld aus dem privaten Darlehen als eigene Geldmittel eingesetzt, um beispielsweise die Nebenkosten zu decken. Ein höheres Eigenkapital wirkt sich auf die Baufinanzierung aus, indem die Banken günstigere Zinsen vergeben.

Kreditkonditionen sind frei verhandelbar

Private Anbieter sind an keine Vorgaben gebunden. Daher lassen sich die Kreditkonditionen frei verhandeln. Gerade wenn ein Darlehen von Freunden oder Familienmitgliedern vergeben wird, sind die Zinsen meist niedrig. Werden hingegen fremde Dritte herangezogen, kann die Finanzierung sogar teurer sein als bei einer Bank.

Keine Schufa-Abfrage

Ein entscheidender Vorteil bei einem Privatkredit ist, dass in der Regel keine Schufa-Abfrage erfolgt. Somit haben auch Personen mit einem schlechten Schufa-Score oder einem negativen Eintrag die Chance, ein Darlehen zu erhalten. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wird der Privatkredit über ein Portal angefragt, kann eine Schufa-Abfrage vorgesehen sein.

Keine Bonitätsprüfung (bei Freunden und Familie)

Wer einen Privatkredit von Freunden oder der Familie beansprucht, muss meist keine Bonitätsprüfung durchlaufen. Hierbei liegt es in der eigenen Verantwortung, sicherzustellen, dass die vereinbarte Rate aufgebracht werden kann.

Für Selbstständige und Freiberufler geeignet

Selbstständige und Freiberufler haben es schwerer, eine Baufinanzierung zu erhalten. Denn sie gelten gegenüber den Banken als besonders risikoreich. Umsätze können einbrechen, Einnahmen schwanken, der Selbstständige erkranken – all diese Faktoren erschweren die Zusage einer Baufinanzierung für Selbstständige und sorgen für höhere Zinsen. Bei einem Privatkredit haben Selbstständige und Freiberufler nicht nur bessere Chancen auf die Zusage. Auch fallen die Konditionen aufgrund ihrer selbstständigen Tätigkeit nicht zwangsweise höher aus.

Meist vollständige Tilgung möglich

Die Zinsen und Vereinbarungen eines Privatkredits lassen sich individuell festlegen. So können beide Vertragsparteien vereinbaren, dass das Darlehen zu jedem Zeitpunkt vollständig getilgt werden darf. Bei einem regulären Kredit über eine Bank würde dafür unter Umständen eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen. Daher lohnt sich ein Privatkredit vor allem dann, wenn in den nächsten Monaten oder Jahren eine höhere Geldsumme erwartet wird, mit der sich die Schuld ablösen lässt.

Das sind die Nachteile von einem Privatkredit

Den vielen Vorteilen eines Privatkredits stehen auch Nachteile gegenüber, die berücksichtigt werden müssen:

Keine Bonitätsprüfung

Privatpersonen, insbesondere wenn es sich um Bekannte handelt, verzichten meist auf eine Bonitätsprüfung. Dies hat Vor- wie auch Nachteile. Denn die Kreditnehmer müssen sicherstellen, dass sie langfristig in der Lage sind, die Rate aufzubringen. Überschätzen sie ihre finanziellen Möglichkeiten, kann eine Überschuldung drohen.

Begrenzte Darlehenssumme

Privatkredite sind in ihrer Höhe begrenzt. Um eine Immobilie zu finanzieren, reichen sie nicht aus. Von Banken und fremden Dritten sind diese Darlehen häufig bis maximal 100.000 Euro erhältlich. Wird ein Kredit von Familienmitgliedern oder Bekannten aufgenommen, ist das Kapital auf deren finanzielle Möglichkeiten begrenzt. Unter Umständen sind mehrere Privatkredite notwendig, um die benötigte Summe zu erreichen.

Persönliche Schwierigkeiten bei Zahlungsausfällen

Wird ein Darlehen von Freunden, Bekannten oder Angehörigen in Anspruch genommen, besteht eine persönliche Beziehung zwischen den Parteien. Kommt es zu Zahlungsschwierigkeiten, kann das Verhältnis zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber darunter leiden. Um diesem Risiko im Voraus entgegenzuwirken, ist ein Kreditvertrag unerlässlich. In diesem werden nicht nur die Darlehensschuld und die Höhe der Rate aufgeführt. Sondern auch die Maßnahmen bei Zahlungsverzug.

Wenige(r) Anbieter

Für einen klassischen Kredit gibt es Hunderte von Anbietern auf dem Markt. Privatdarlehen sind hingegen begrenzt. Vor allem, wenn Bekannte dafür infrage kommen sollen. Doch auch wenn das Darlehen von einer fremden dritten Person aufgenommen werden soll, gibt es weniger Anbieter als beispielsweise für eine Baufinanzierung. Dies erschwert es, die Konditionen miteinander zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

 

Ein Privatkredit bietet Vorteile, aber auch Nachteile. Er kann jedoch sehr hilfreich sein, um das Eigenkapital bei einer Baufinanzierung für bessere Zinsen zu erhöhen. Oder um kurzfristig finanzielle Engpässe zu überbrücken. Unsere Experten beraten Sie gerne und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt hier einen Termin mit uns.

susanne-knofe

Susanne Knofe

|

Expertin für Baufinanzierung

|

Stand: 25.07.22

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe?

Schreiben Sie Uns
Baufin-Experten Logo negativ
Niedrige Zinsen
Langfristige Sicherheit
Individuelle Beratung
Über Baufin-Experten
Baufin-Experten ist ein Zusammenschluss unabhängiger und regional tätiger Spezialisten für Baufinanzierung. Wir arbeiten deutschlandweit mit über 450 Partnerbanken und finden das beste Angebot für Ihre Immobilienfinanzierung. 
Beratung gewünscht
Jetzt Finanzierung anfragen
© Copyright 2022 bei Baufinanzierung – Beratung durch Experten
In diesem Artikel
pencilprinterlicenseuserscalendar-fullchevron-right